Wasserschäden vermeiden - GROHE Sense und Sense Guard

GROHE Sense und Sense Guard

GROHE Sense und Sense Guard - Verhindern Sie Wasserschäden

Egal, ob Hausbesitzer, Mieter oder Vermieter: eine der größten Ängste, wenn es um das Zuhause geht, ist ein Wasserschaden. Dieser kostet Geld, Arbeit und Zeit, denn im schlimmsten Fall steht eine größere Renovierung an. Wird hier nicht frühzeitig etwas unternommen, kann das schnell zu Schimmelbildung und damit einem noch größeren Schaden führen. Da wäre es doch schön, wenn ein Gerät Sie vor einem solchen Schaden bewahren könnte. GROHE hat ein System entwickelt, welches Wasseraustritt schnell erkennt und Sie durch Blinken und Piepsen und per App warnt. >>Erfahren Sie mehr, wie Sie Ihr Zuhause vor Wasserschäden schützen können



6 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60



6 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

Kleines Gerät mit großer Wirkung - GROHE Sense

Ein kleines unscheinbares Gerät, das überall installiert werden kann, wo Wasserschäden entstehen können, bewahrt Sie im Notfall vor einem großen Schaden. Das Puck ähnliche Gerät ist in nur 10 Minuten installiert und bereit, Ihnen viel Geld zu sparen. Dabei ist es nicht nur darauf spezialisiert, austretendes Wasser zu erkennen und zu melden, sondern hat auch weitere Funktionen:

✔ Misst einmal in der Stunde die Temperatur und warnt Sie auch vor Frost
✔ Misst die Luftfeuchtigkeit und warnt Sie, wenn diese länger als drei Stunden außerhalb des gewählten Grenzwertes liegt

Die Installationsmöglichkeiten sind dabei vielfältig. Überall, wo Wasser austreten kann, findet sich ein Platz für das kleine Gerät: im Spülenschrank, unter oder neben der Waschmaschine, im Keller oder im Badezimmer. Für schwer zugängliche Stellen ist das Verlängerungsset oder die Variante Sense+ die richtige Lösung.

Geht noch einen Schritt weiter: GROHE Sense Guard

Sense Guard geht noch einen Schritt weiter und schaltet das Wasser sogar eigenständig ab, sobald es einen Rohrbruch erkennt. Vor allem wenn Sie nicht zu Hause sind ist diese Funktion besonders praktisch. Bei einem Wasseraustritt wird sofort gehandelt und es kann nicht zu einem größeren Schaden kommen. Außerdem misst Sense Guard die Systemtemperatur und warnt Sie bei Frostwasser. Das kann vor allem in Zweitwohnungen und Ferienhäusern nützlich sein. Ein weiterer Vorteil von Sense Guard ist, dass er Ihre Verbrauchswerte an die Ondus App weiterleitet. So können Sie täglich Ihren Wasserverbrauch verfolgen und gegensteuern, wenn dieser zu hoch wird. Außerdem wird dadurch ermöglicht, dass das System einen ungewöhnlichen Verbrauch erkennt und Sie warnt. So können beispielsweise tropfende Wasserhähne und andere undichte Stellen in der Leitung erkannt werden.

Anders als Sense, wird Sense Guard direkt an der Hauptwasserleitung installiert. Deshalb sollte die Installation auch durch einen Profi durchgeführt werden. Innerhalb von einer Stunde haben Sie dann den vollen Schutz vor Wasserschäden.

Ganz leicht kombinieren lassen sich beide Systeme mit dem GROHE Sense Set, bestehend aus einem Sense Guard und drei Sense Sensoren. Da es abhängig von der Art der Wasserleitungen und dem normalen Verbrauchsverhalten unterschiedlich lange dauern kann, bis das Wasser abgestellt wird, empfiehlt GROHE die Kombination der beiden Systeme, um ein rundum sicheres Ergebnis zu erhalten.

Auch an Bewohner eines Smart Homes hat GROHE gedacht. So arbeitet Sense Guard mit Nest zusammen und ermöglicht eine Abschaltung des Wassers bei Verlassen des Hauses. Dies kann sofort oder zeitversetzt geschehen. Wenn Sie nach Hause kommen, wird das Wasser automatisch wieder angeschaltet. Sie können also ganz beruhigt eine neue Sicherheit vor Wasserschäden genießen.

Besuchen Sie auch unseren GROHE Marken Shop und erfahren Sie mehr über Sense und Sense Guard.