GROHE Berührungslose Armaturen - Weniger Kontakt für mehr Hygiene

Berührunslose Armaturen von GROHE bei xTWOstore entdecken

Armaturen mit Sensor sorgen für die bestmögliche Hygiene

Infrarot-Armaturen kennt man aus öffentlichen Toiletten. Hier sorgen sie nicht nur dafür, dass der Wasserhahn nicht offengelassen wird und so Wasser verschwendet wird. Die Aktivierung per Sensor sorgt auch für beste Hygiene, denn die Armatur muss nicht mehr berührt werden. Man hält einfach die Hand davor und schon läuft das Wasser. Dieses Plus an Komfort und Hygiene können Sie dank GROHE auch zu Hause erleben. >>mehr erfahren

Unsere Produktauswahl



42 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60



42 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Verfügbarkeit
60

DIE VORTEILE VON BERÜHRUNGSLOSEN ARMATUREN VON GROHE

Hygienisch: Armatur muss nicht berührt werden, Wasserstrahl per Handbewegung aktivieren

Sparen Wasser: schaltet automatisch ab, wenn die Hand weggenommen wird

Thermische Desinfektion der Armatur gegen Keime und Bakterien

Automatisches Durchspülen hilft gegen stagnierendes Wasser

Keine Chance für Bakterien, Viren und Keime

Wenn man einen Wasserhahn mit verschmutzen Händen anfasst, bleiben daran wahrscheinlich auf der Haut befindliche Bakterien, Keime und Viren zurück. Nutzt eine andere Person diesen Wasserhahn kann sie diese Krankheitserreger aufnehmen und wiederum andere zurücklassen. Deshalb sind automatische Armaturen, die mittels eines Infrarots-Sensors gesteuert werden, eine gute Alternative - besonders in Haushalten, in denen mehrere Personen leben. Da zur Bedienung der Armatur kein direkter Kontakt nötig ist, haben Keime und Krankheitserreger keine Chance.

Der Infrarot-Sensor registriert, wenn sich Hände in der Nähe der des Wasserhahns befinden und aktiviert diesen. Wenn der Sensor keine Bewegung mehr registriert, stoppt der Wasserstrahl nach einer kurzen Nachlaufzeit automatisch. Die Temperatur des Wasserstrahls lässt sich ganz einfach voreinstellen. So kommt das Wasser wie gewünscht aus der Leitung.

Durch die kontaktlose Bedienung sind die Automatik-Armaturen absolut hygienisch, denn sie verhindert, dass Keime auf der Armatur verbleiben. Weniger Berührungskontakte mit der Armatur bedeutet natürlich auch, dass diese weniger oft gereinigt werden muss.

Vorteile von GROHE Automatik-Armaturen

Schon bei der Konstruktion hat GROHE auf die bestmögliche Hygiene geachtet. So wurden die Toträume innerhalb der Armatur so gering wie möglich gehalten. Das reduziert die Gefahr, dass sich darin Bakterien vermehren können. Die Wasserführung innerhalb der Automatik-Armatur wurde so optimiert, dass Kalt- und Warmwasser optimal gemischt werden.

Die Waschtisch-Armaturen mit Sensor von GROHE sind mit weiteren Funktionen ausgestattet, die die Hygiene zusätzlich verbessern. Regelmäßiges, automatisches Durchspülen sorgt dafür, dass kein stagnierndes Wasser entsteht. Zudem können Sie eine thermische Desinfektion einen einen Reinigungsmodus einstellen, bei dem der Sensor vorübergehend deaktiviert ist.

Einfach montiert und eingerichtet

Die GROHE Infrarot-Armaturen lassen sich ganz ohne Vorkenntnisse montieren. Die Stromversorgung erfolgt je nach Modell per Netzteil oder per Batterie. Bei Modellen mit Batterie ist der Wartungsaufwand gering. Bei 150 Betätigungen pro Tag halten die Batterien etwa sieben Jahre.

Die voreingestellte Empfindlichkeit des Sensors und die Nachlaufzeit können mit einer optionalen Fernbedienung oder bei ausgewählten Modellen auch mit einer App für Smartphone und Tablet individuell einstellen. Die Wassertemperatur kann über einen kleinen Hebel direkt an der Aramtur manuell eingestellt werden.

Mehr Hygiene auch für Drückerplatten

Grohe bietet nicht nur Waschtischarmaturen mit Infrarot-Sensor an. Auch berührungslose Betätigungsplatten für Toiletten und Urinale gibt es von GROHE. So wird auch hier die Übertragung von Keimen und Bakterien verhindert. Sie halten einfach die Hand vor die Drückerplatte und schon wird die Toilette gespült.