Spiegelschränke


Spiegelschrank von burgbad Coco bei xTWOStore

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5


1161 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Lieferzeit
60

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5


1161 Artikel

Topseller
  • Topseller
  • Name
  • Preis
  • Lieferzeit
60

SPIEGELSCHRÄNKE – VIELSEITIGE RAUMVERGRÖßERER

Der Spiegelschrank ist der „Multitasker“ im Badezimmer. Er verbindet gekonnt mehrere Funktionen mit modernem Design: Er ist ein dekoratives Möbelstück und darüber hinaus Accessoire, Raumvergrößerer und funktionelles Ordnungselement im Badezimmer. Ein Blick in den Spiegel, um das Styling zu überprüfen, kurz auffrischen und schon können Sie in den Tag starten. Ein Spiegelschrank kann Ihnen dabei wertvolle Dienste erweisen, denn durch das Design und seine praktische Funktionalität ist er mittlerweile fast nicht mehr wegzudenken aus den modernen Badezimmern. Die Zeiten, in denen ein Spiegelschrank etwas klobig an der Wand hing, sind vorbei. Stattdessen entpuppt er sich heute als funktionelles Stylingwunder.

SPIEGELSCHRANK ODER WANDSPIEGEL?

Ob Sie sich für einen Spiegelschrank oder einen Wandspiegel entscheiden, hängt von dem individuellen Geschmack und den jeweiligen Gegebenheiten ab. Ein Spiegelschrank eignet sich besonders für etwas „unordentliche“ Charaktere und räumlich gedacht: bei kleineren Bädern. Dadurch erhalten Sie mehr Platz und Ordnung in Ihrem Badezimmer und behalten alles im Blick. Ein Spiegelschrank spielt besonders dann seine Stärken aus, wenn es darum geht Stauraum zu schaffen. Durch die Einteilung hinter dem Spiegel im Schrank selbst können Sie jederzeit auf die wichtigsten Gebrauchsgegenstände, wie Kosmetik oder Medikamente zugreifen ohne lange suchen zu müssen. Dabei ist wichtig, dass Sie nicht alle Gegenstände in den Spiegelschrank räumen. Ein Parfum, das Sie nicht so oft benutzen, brauchen Sie nicht in den Spielschrank räumen, sonst droht die Gefahr, die Übersicht zu verlieren und den Schrank mit unnötig vielen Gegenständen zu überfrachten.

Mögen Sie es jedoch eher flach und reduziert und sind deshalb kein Fan von Spiegelschränken, möchten allerdings nicht auf deren Vorzüge verzichten? Dann können Sie auch auf einen Einbauspiegelschrank wie aus der Produktlinie Asis von Emco zurückgreifen. Häufig vom normalen Spiegel kaum zu unterscheiden, warten Sie auf der Rückseite des Spiegels wie ein normaler Spiegelschrank mit Stauraum auf. So können Sie auf besonders elegante Weise Ordnung halten und trotzdem Ihrem Stil treu bleiben. Allerdings kann ein Einbauspiegelschrank nicht überall verwendet werden. Sie müssen hierbei auf die Wandtiefe achten
Hier ein kurzer Überblick, was für einen Spiegel oder einen Spiegelschrank spricht:

 Spiegel:
- flach und zurückhaltend und somit optimal für Minimalisten
- vielfältige Größen und Formen möglich
- kein Stauraum

Spiegelschrank:
- optimale Stauraumlösung
- Möglichkeit zur Integration von versteckten Steckdosen und mehr

Einbauspiegelschrank:
- intelligenter Kompromiss zwischen Spiegel und Spiegelschrank
- flach und zurückhaltend und somit optimal für Minimalisten
- optimale Stauraumlösung - Wände müssen für den Einbau geeignet sein


KLEINES BADEZIMMER UND DENNOCH VIEL PLATZ

Ein Spiegelschrank schafft nicht nur mehr Stauraum für Badutensilien, sondern er vergrößert zudem auch noch optisch das Badezimmer. Wenn Sie Gegenstände, wie beispielsweise eine Zimmerpflanze, richtig positionieren und sie gespiegelt wird, erhalten Sie eine optische Verdoppelung des Raumes, was das Badezimmer gleich viel wohnlicher und gemütlicher macht. Wenn Sie zwei Spiegelschränke nehmen und sie beispielsweise links und rechts vom Waschbecken positionieren, oder anders positionieren, dass Sie immer einen guten Blick auf das Badezimmer und sich haben, entsteht eine besondere optische Weite des Bades. Sofort fühlt sich das Bad noch größer und geräumiger an.

WELCHES SPIEGELSCHRANK-DESIGN DARF ES SEIN?

Spiegelschränke gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen. Doch meist sind sie eckig und unterscheiden sich optisch vorwiegend über die folgenden Merkmale:

Größe

Türenanzahl

Lichtelemente


Gehört Ihr Spiegelschrank zu einer Designlinie, haben die Hersteller darauf geachtet, dass er in den Details wie Material, Griffen sowie Licht- und anderen Designelementen zu den übrigen Badmöbeln wie Waschtischunter- und Hochschränken passt. Wer es nicht eckig mag, für den gibt es auch beim Spiegelschrank Alternativen wie bspw. die Designlinie Dea von Ideal Standard. Mit ihren abgerundeten Ecken heben sich diese Schränke besonders ab.

Doch kommen wir auf die Türenanzahl zurück: Um perfekt Ihren Bedürfnissen und Ihrem Badezimmer gerecht zu werden, ist die Anzahl der Türen Ihres Spiegelschranks von Bedeutung. Besonders, wenn mehrere Personen das Badezimmer benutzen, können Sie durch einen mehrteiligen Spiegelschrank eine Grundordnung schaffen, sodass jede Person in dem Haushalt ihr eigenes Schrankfach hat. Und je breiter, also mehrtüriger, Sie den Spiegelschrank auswählen, desto größer wird das gespiegelte Panorama und das Badezimmer wirkt umso geräumiger. Ein gutes Beispiel dafür ist der Royal Universe Spiegelschrank von Keuco, der mit drei Türen genug Platz für Sie und Ihre Liebsten schafft. Auch können mehrere Türen hilfreich sein, wenn es um den Frisurencheck geht. Durch das Umklappen der Spiegeltüren können Sie sich von allen Seiten bewundern und Ihr Styling überprüfen.

LICHT IM SPIEGELSCHRANK: WARMES, KALTES ODER AMBIENTE LICHT?

In einem Badezimmer ohne ausreichend Licht fühlt man sich weder wohl, noch kann man sein Spiegelbild erkennen. Gut, wenn man dann auf das richtige Licht zurückgreifen kann, um auch wirklich alles im Detail sehen zu können und nicht im Schatten zu stehen. Doch welches Licht soll man nehmen? Man kann dabei zwischen drei Lichtvarianten auswählen.

Kälteres Licht:
Es hat den Vorteil, dass es einen größeren Kontrast erzeugt und Sie damit detailreicher Ihr Gesicht sehen können. Gerade beim Schminken oder Rasieren ist es praktisch.

Warmes Licht:
Warmes Licht im Spiegelschrank hingegen erzeugt eine wohnliche und gemütliche Atmosphäre.

Ambiente Licht:
Eine dritte Möglichkeit bietet ein Ambiente-Licht, also indirektes Licht - welches nachträglich an den Spiegelschrank angebracht werden und auch farbig sein kann. Durch dieses Farbenspiel sorgen Sie für ein angenehm atmosphärisches Licht, welches das Entspannungspotential noch einmal erhöht. Besonders praktisch sind LED- Lichter, da sie die größte Strahlkraft haben und Ihr Gesicht wunderbar ausleuchten. Wichtig hierbei ist, dass Ihr Gesicht immer von vorne angeleuchtet wird, von zwei Seiten oder durch eine Lichtleiste, die oberhalb des Spiegel angebracht ist. Der Grund ist einfach: Durch einseitige Beleuchtung wird das Gesicht nicht vollständig ausgeleuchtet.


TIPPS UND TRICKS ZUR REINIGUNG DES SPIEGELSCHRANKS

 
Äußere Reinigung des Spiegelschrankes

Spritzer von Zahnpasta, Wassertropfen und Fingerabdrücke, die alltäglich- bekannten Spuren auf dem Badezimmerspiegel, die sich im Laufe der Zeit sammeln. Aber auch Staub belagert den Spiegelschrank und das besonders auf dem Schrank selbst. Deswegen fangen Sie mit der Säuberung am besten oben auf dem Spiegelschrank an. Nehmen Sie dafür zuerst einen Staubwedel, um den gröbsten Schmutzstaub zu entfernen. Wasser oder einen Haushaltsreiniger eignen sich optimal, um anschließend mit einem feuchten Tuch eine saubere Oberfläche zu bekommen. Um den Spiegelschrank immer schön sauber zu halten bedarf es nicht viel: Einfach ein feuchtes Tuch nehmen (maximal einen milden Reiniger verwenden) und die Seitenteile und die Unterseite abwischen. Waschen Sie das Tuch bzw. den Schwamm regelmäßig mit klarem Wasser aus, damit erst gar keine Schlieren entstehen. Für die Spiegeloberfläche selbst können Sie ein feuchtes Tuch benutzen, das Sie schon bei der Außenreinigung benutzt haben. Danach, um dem Spiegel den besonderen Glanz zu verleihen, nehmen Sie ein Mikrofasertuch. Das hat den Vorteil, dass ein Mikrofasertuch nicht so stark fusselt, wie beispielsweise ein Papiertuch. Mit dem Mikrofasertuch kreisende Bewegung machen und den Spiegel auf Hochglanz bringen!

 


Innere Reinigung des Spiegelschranks

Räumen Sie zuerst alle Badutensilien aus Ihrem Spiegelschrank und legen Sie diese in einen Korb oder stellen Sie die Badutensilien auf ein Tablett. Beachten Sie, dass Sie möglichst alle Kosmetikgegenstände und Badutensilien abstauben oder mit einem feuchten Tuch säubern, damit der Staub auch später keine Chance hat. Danach nehmen Sie einen Schwamm oder Tuch mit Wasser und reinigen die Innenfächer. Dabei sollten Sie darauf achten, dass Sie möglichst kein allzu dickes Material verwenden, sondern lieber etwas dünneres um besser in die Ecken zu kommen. Und schon ist Ihr Spiegelschrank wieder perfekt sauber!

 

UNSERE SPIEGELSCHRANK-HERSTELLER IM ÜBERBLICK

    • Burgbad Firmenlogo
    • Duravit Firmenlogo
    • Emco Firmenlogo
    • Ideal Standard Firmenlogo
    • Keramag Firmenlogo
    • Keuco Firmenlogo
    • Villeroy & Boch Firmenlogo