•  
  •  
  •  
  •  


 

    Axor - die Marke für besondere Ansprüche

    Die unter der Marke Axor hergestellten Brausen und Armaturen umfassen verschiedene Kollektionen, für deren Gestaltung internationale Designer beauftragt wurden. Damit Armaturen und Baderäume eine kongeniale Einheit bilden können, sind auch Architekten in den Entwurf einer neuen Armaturenfamilie eingebunden. Armaturen mit diesem Label erfüllen hohe Ansprüche an Individualität, Qualität und Design. Der Kunde kann unter vielen Oberflächen auswählen, deren metallische Anmutung von Chrom über Kupfer bis zu Gold reicht. Bei Waschtischarmaturen kann die Länge der Ausläufe frei gewählt werden. Der Anpassbarkeit sind fast keine Grenzen gesetzt, da die Produkte dieser Linie in Handarbeit hergestellt werden. Erfahrene Fachhandwerker, eine hohe Materialgüte und beste Verarbeitungsqualität gewährleisten, dass Axor-Armaturen eine dauerhafte Investition darstellen.

     

    Linie Massaud

    Die Linie Massaud verbindet organische Formensprache mit formaler Strenge. Die einzelnen Komponenten der Badarmaturen zitieren Elemente der freien Natur und fügen sich in die Umfelder von Küche und Bad harmonisch ein. Beim Waschtisch hat der Kunde die Qual der Wahl und kann unter zwei Einhebelmischern in verschiedenen Höhen auswählen. Der Wannenmischer kann frei stehend installiert oder am Wannenrand angebracht werden. Die Wassertemperatur der Dusche ist per Mischer oder Thermostat regelbar. Für die Brause der Serie Axor Massaud stehen im Massaud Stil designte Handbrausen und Tellerkopfbrausen bereit. Die Waschtische nehmen die Linienführung des Designs auf und bilden zusammen mit den Armaturen eine harmonische Komposition. Der Wasserstrahl aus den Massaud-Armaturen wird besonders sanft und spritzerfrei vom Becken aufgefangen. Organisch geformte Accessoires wie Handtuchhalter und Spiegel runden die Linie ab und reflektieren die aus dem Massaud-Design ausgedrückte Philosophie der Nachhaltigkeit.

    Linie Starck Organic

    Die Armaturen der Linie Starck Organic zeichnet eine minimalistische Formensprache aus und spricht der Natur verbundene Puristen an. Weiche Rundungen und wellenförmige Strukturen zeugen von Inspirationen, die der Designer Philippe Stark für seine Kollektion genutzt hat. Auch funktional geht der Designer neue Wege und setzt auf eine innovative Bedienung der Armaturen, die mit einem ökonomischen Umgang des Wassers einhergeht. Der konsequente umweltorientierte Ansatz spiegelt sich im Linie Starck Organic Design wieder und führt zu einem intensiven emotionalen Erleben. Für Waschtische sind die Armaturen in vier Versionen erhältlich. Wahlweise können sie auch an der Wand montiert werden. Die Armaturen liefern einen schwallförmigen Wasserstrahl, der ein erfrischendes und vitalisierendes Erleben auslöst. Für Wanne und Dusche sind Thermostate verfügbar. Brausen sind auf die Designsprache von Linie Stark Organic abgestimmt. Abgerundet wird die Kollektion durch Accessoires wie Badetuchhalter und Seifenschale, die markante Pointierungen in dem von organischen Stilen durchzogenen Bad-Ambiente bilden.

    Linie Urquiola

    Die Kollektion der Designerin Patricia Urquiola belebt jedes Badezimmer und erhöht den täglichen Aufenthaltswert. Der kreative Stil der Künstlerin schlägt sich in Waschtischen, Duschen und Armaturen nieder. Der warme Charakter des Designs macht die Bedienung der Armaturen zu einem ergonomischen und komfortablen Erlebnis und führt zu einer wohnlichen Atmosphäre, die durch eine tiefe Formensprache unterstützt wird.

    Der Blick für das Detail wird bei jedem Segment der Kollektion deutlich. Armaturen und Waschtische sind ideal aufeinander abgestimmt und bilden eine kommunizierende Einheit. Fließende Linien und großzügige Ebenen der Armaturen und Waschbecken sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Auch die Duschsäule drückt die Ideenwelt der Designerin mit einer organischen Formgebung aus. Verschiedene Kopf- und Handbrausen komplettieren die Duschsäule. Accessoires wie Badetuchhalter und Zahnputzglas gehen in die fantasievolle Landschaft der Linie Linie Urquiola ein. Die im Design an historische Vorläufer der Badkultur angelehnte Wanne und Waschbecken maximieren das behagliche Bad-Erlebnis.

    Kollektion Axor Starck

    Klare Linien und strenge Formen zeichnen das Design der Axor Starck Kollektion aus. Die Stringenz der Linien zieht sich durch alle Komponenten der Design-Familie. Dynamische Wasserströme aus den Armaturen unterstreichen die einer ordnenden Formensprache unterliegenden Formen des Designs. Die zurückgenommene Gestaltung aller sanitären Badelemente richtet den Fokus des Badbenutzers auf ein entspannendes Bad-Erlebnis. Die Ruhe ausstrahlende Designwelt von Linie Stark ist eine erfrischende Wohltat für Körper und Seele. Das konsequente Konzept des Stark Designs wird in solchen Details wie dem Griff der Mixer deutlich, die als Einhebel- oder Zweigriff-Mischbatterien angeboten werden. Auch die Elemente der Dusche wie Brausemischer und Thermostat folgen konsequent dem Konzept des Designs.

    Die avantgardistische und transparente Linie Starck V Waschtischmixer lässt das Element Wasser völlig neu erfahren. Der Auslauf ist schwenkbar und aus Kristallglas. Neben der Chromvariante und der Hochglanzversion in Weiß sind weitere 12 Oberflächen verfügbar.

    Die Armatur der Linie Axor Starck X scheint über dem Waschtisch zu schweben. Das elegante Design dieser Armatur ist in vier Höhen erhältlich. Neben einem am Boden installierten Mischer ist auch eine Version für die Wandmontage verfügbar und bei der Dusche lassen sich diverse Armaturen in dem reduzierten Starck X Design auswählen. Eine umfangreiche Auswahl an Duschsystemen komplettiert das Angebot der Kollektion vom Duschsystem Waterwall bis zu Kopfbrausen kann der Kunde seine Auswahl treffen. Die Duschsäulen werden durch ein elektronisches Thermostat geregelt. Accessoires der Linie reflektieren die stringente Formensprache und nehmen ursprüngliche Formen der Natur au. In der Küche spiegeln die verschiedenen Varianten das Design wider und lenken durch ihre konzentrierte und in sich geschlossene Ausgestaltung nicht von ihrer Funktion ab. Der Schwenkauslauf ist über 360 Grad drehbar und eignet sich daher ideal für Kücheninseln und Doppelspülen.

     

    Kollektion Bouroullec

    Mit der Designlinie Bouroullec lässt sich das Bad vielseitig und umfassend gestalten. Die mit Elan gezeichneten Linien von Wanne und Waschtisch kreieren in Verbindung mit Accessoires wie Spiegel und Ablagen ein besonders schwungvolles Bad-Erlebnis. Durch die hohe Variabilität und den modularen Aufbau der Kollektion lassen sich die einzelnen Komponenten an jede Räumlichkeit und unter Berücksichtigung persönlicher Vorlieben anpassen.

    Zur Planung steht dem Kunden ein Composer zur Verfügung, mit dem er die einzelnen Komponenten der Linie zusammenstellen und ihre Wirkung vorab virtuell erfahren. Das unprätentiöse und elegante Design des Linie Bouroullec Stils zieht sich durch sämtliche sanitären Produkte und Accessoires. Die Armaturen des Waschtisches werden mit verschiedenen Auslaufhöhen angeboten. Pfiffige Design-Ideen wie in die Ablagen integrierte Armaturen erweitern die ComfortZone des Nutzers und lassen das geschmeidige Design der sanitären Installationen erst hervortreten, wenn sie auch genutzt werden. Viele Ablagen erhöhen nicht nur die ästhetische Wahrnehmung der Kollektion, sondern optimieren auch den Nutzwert und bieten zahlreiche Stellmöglichkeiten für Bad-Utensilien aller Art. Die Accessoires sind in zwei Größen erhältlich und können frei im Raum verteilt werden. Die Showerpipe ist mit verschiedenen Kopf- und Handbrausen verfügbar, die sich nahtlos in den Stil einfügen.

    Kollektionen Citterio

    Die Kollektionen Axor Citterio, Citterio E und Citterio M entspringen einer Designfamilie, die unterschiedliche Schwerpunkte bei der Modellierung der sanitären Elemente legt, ohne die gemeinsame Formensprache zu verlassen. Das Design von Linie Citterio umschreiben das Element Wasser mit fließenden und wellenförmigen Linien. Ein Design, das Klarheit, Frische und Energie versprüht und die Reichhaltigkeit des natürlichen Elements Wasser neu erleben lässt. Der Stil baut einen spannenden Kontrast auf zwischen Flächen und formgebenden Ausdrücken. Die Bad-Armaturen besitzen eine hohe Wertigkeit und werden wahlweise mit Joystick-Griff, Mischerhebel und Kreuzgriff angeboten. Der stoffliche Stil von Linie Citterio wird auch bei Brausen und Showerpipes erkennbar. Verschiedene Kopf- und Handbrausen sind dem natürlichen Flair der Linie angepasst.

     

    Auch die Accessoires greifen mit vitalen Akzenten die sprudelnde Lebendigkeit des Stils auf. Für die Küche bietet Linie Citterio Armaturen an, die durch eine ergonomische Ausformung und hohe Anpassbarkeit bestechen.

    Der Stil Linie Citterio E verbindet Wertigkeit mit einem Hauch von Luxus. Der gehobene Anspruch wird beim Umgang mit Waschtisch, Wanne und Armaturen deutlich spürbar. Die Verbindung von innovativen Ansätzen und traditionellen Elementen verströmt dabei eine reizvolle Widersprüchlichkeit. Die bewusst schemenhaft gehaltene Linienführung macht Linie Citterio E in jedes Bad-Ambiente integrierbar. Die qualitativ hochwertigen Accessoires verstärken den exquisiten Gesamteindruck der Designlinie. Armaturen und Brausen fügen sich mühelos in dieses Konzept ein.

    Die Linie Citterio M spricht das urbane Lebensgefühl moderner Menschen an. Das von pulsierenden Metropolen inspirierte Design erzeugt ein dynamisches und kraftvolles Erlebnis. Dieser Charakter drückt sich auch in den Bad-Armaturen aus. Schwellende Formen kreuzen sich hier mit von Leichtigkeit und Eleganz geprägten Ausmodellierungen. Auch Accessoires und Küchenarmaturen nehmen die vitale Sprache von Citterio M auf und laden die Räume täglich aufs Neue mit ihrem energetischen Design auf.

    Kollektion Uno²

    Das Design von Linie Uno² ist durch schlanke Linien geprägt. Der Stil dieser Kollektion ist in einer von geometrischen Formen geprägten Topographie eingebettet. Das Design folgt konsequent den funktionalen Ansprüchen und ordnet sich der Ergonomie und dem gestalterischen Konzept der Linie unter. Die Armaturen orientieren sich am Menschen und halten sich durch eine unauffällige Formgebung zurück. Der Grund für die hohe Popularität der Designfamilie Linie Uno² liegt auch aus dem Design resultierenden praktischen Effekten. Hohe Ausläufe der Badarmaturen bieten dem Badbesucher einen großen Freiraum über dem Waschtisch. Die Brausen und Accessoires der Linie greifen das Konzept der zurückhaltenden Linienführung auf und wirken aus dem Hintergrund. Hohen praktischen Nutzen bei klarer Formgebung bietet auch die um 360° schwenkbare Spültisch-Armatur.

     

    Kollektion Carlton

    Das Design von der Linie Carlton ist vom Flair der goldenen 20er inspiriert und lässt den Badbesucher bei jedem Aufenthalt eine Zeitreise in das prickelnde Lebensgefühl jener Ära unternehmen.
    Waschtisch, Dusche und Armaturen sind von nostalgischen Zitaten durchzogen und lassen in Chrom oder Gold-Optik den Aufbruch der Moderne neu erleben. Bei aller Orientierung an Retro-Elementen wird dem heutigen Anspruch an Ergonomie und modernem Bedienkomfort stets Rechnung getragen. Die Badarmaturen können wahlweise mit Einhebelmischer, Zweihebelmischer oder mit klassischen Kreuzgriffen bedient werden. Liebevolle Details wie beschriftete Porzellaneinlagen in den Drehgriffen für heißes und kaltes Wasser runden die Serie ab. Auch die Brausen und Showerpipes nehmen das nostalgische Konzept auf und bilden die von Begeisterung getragene Stimmung treffend ab. Attraktive Accessoires wie Glasablagen, Wandleuchten und Seifenschalen runden das Konzept ab.

    Kollektion Montreux

    Die Gründerzeit und der Aufbruch in das 20. Jahrhundert sind das Thema der Kollektion Linie Montreux. Der Stil nimmt das Lebensgefühl der Gründerzeit und der frühen Jahre des neuen Centennials auf. Durch viele Details erzeugt der Stil Linie Montreux eine authentische Wirkung. Bad und Küche tauchen in eine Zeit, die durch stattliche Bürgerhäuser und dem Aufkommen der ersten Automobile geprägt war, ein. An historischen Vorbildern orientierte Komponenten wie die Brückenarmatur für den Waschtisch schaffen eine nostalgische Erlebniswelt. Der durch dekorative Elemente geprägte Stil lässt moderne Bedienbarkeit und hohe Ergonomie keineswegs missen. Bei Wanne und Brause kann aus unterschiedlichen Armaturen gewählt werden. Verschiedene Kopfbrausen, Seitenbrausen und Handbrausen ergänzen die Kollektion im einheitlichen Stil. Zahlreiche Accessoires mit klassisch geprägten Akzenten vervollständigen das Design der Linie Linie Montreux.